24.06.2016, von TM

Erdrutsch an der Bahnstrecke Rüdesheim- Lorch

Schaufel im Einsatz

Ein Teil der Bahnstrecke bei Lorch stand nach den heutigen Starkniederschlägen unter Wasser. Ursache dafür war ein mit Geröll und Ästen verstopfter Abfluss. Normalerweise läuft durch diesen Abfluss das Wasser des Entwässerungsgrabens in ein Abwasserrohr welches unter den Gleisen weiter geht.
Durch die Feuerwehr Lorch und den zuständigen Notfallmanager der DB AG wurde unser MAN zur Einsatzstelle bestellt. Bei unserem Eintreffen war die Feuerwehr bereits zu weiteren Einsätzen abgerückt. Nach kurzer Einweisung in die Lage wurde entschieden das die Baggerschaufel des MAN Ladekran zum Einsatz kommen soll. Doch bevor mit den Arbeiten begonnen werden konnte musste zunächst die Oberleitung über dem Gleis Richtung Koblenz abgeschaltet werden. Diese wurde durch die Bahnmitarbeiter fachgerecht geerdet. Somit war sichergestellt das kein Strom mehr fließt und wir sicher arbeiten konnten.

Mit der Baggerschaufel am Kranausleger unseres MAN konnte der Abfluss zügig frei gegraben werden, die letzten Reste wurden dann noch händisch mit Schaufeln entfernt. Um etwa 19:30 Uhr waren die Arbeiten an der Einsatzstelle beendet und die Einsatzstelle konnte wieder an den Notfallmanager der DB AG übergeben werden. Dieser gab die Strecke umgehend wieder frei und unsere Helfer konnten wieder einrücken.
Gegen 20 Uhr war der Einsatz für uns endgültig beendet.

Ein Team des Hessischen Rundfunks war auch vor Ort. Wir schafften es heute sogar in die Hessenschau


  • Schaufel im Einsatz

  • Manuelle Feinarbeit

  • Manuelle Feinarbeit

  • Schaufel im Einsatz

  • Schaufel im Einsatz

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: